Wenig Aufwand und große Wirkung

Eine nette Kleinigkeit, eine hübsche Idee, ein schönes Mitbringsel. Backmischung selbstgemacht.

Kuchen im Glas1Diese tolle Idee hatte meine Gastgeberin für ihre Gäste vorbereitet. Nach einem gelungenem Erlebniskochabend hat die Gastgeberin jedem Gast eine selbst hergestellte Backmischung im Glas geschenkt. Die Gäste waren so begeistert von dieser Idee, dass ich erstmal von den vielen Gläschen ein Bild machen musste. Das wollte ich euch gerne mal Zeigen.

Liebe Grüße Tanja

Thermifee und ich

Thermifee und ich durften heute in Arnsberg den neuen TM5 angucken und das grandiose Display ausprobieren!    .  .  .  hammmaaaa  .  .  .

Thermifee

Filet-Töpfchen mit Paprika und Metaxasauce

FilettöpfchenDa stand ich heute Mittag in der Metzgerei Wesener und hatte immer noch keinen Plan fürs Mittagessen. Ein schneller Blick über die Auslage und schwupps da kam auch schon die Idee. Ein frisches Schweinefilet gekauft und ab nach Hause.

Filetöpfchen_filetFilet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, flach drücken, in der Pfanne kurz von beiden Seiten anbraten. Dabei salzen und pfeffern. Fleisch in eine Auflaufform legen. Eine rote und eine gelbe Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Zwei Knoblauch fein schneiden und beides in die noch heiße Pfanne geben und drei Minuten unter schwenken anbraten. Paprika über die Medaillons geben. Filettöpfchen_PaprikaIch habe noch drei reife Tomaten in Scheiben darüber gelegt. Backofen jetzt auf 170 Grad stellen. Ober- und Unterhitze.

Filetöpfchen_Tomate200 g Käse (Gauda oder Emmentaler) in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 8 raspeln. – Umfüllen –

So, und jetzt die leckere Sauce schnell im Thermomix gezaubert. 200 ml Wasser mit zwei Teelöffeln Brühe 5 min/100°/Stufe 2. Danach die restlichen Zutaten: 2 Becher Sahne, 200 ml Ketchup, 50 g Butter, 1 Teelöffel Salz und ein paar hübe Pfeffer, 1 Teelöffel Balsamico, 1 Spritzer Zitrone und 80 ml Weinbrand. 8 Minuten/ 100° / Stufe 2 aufkochen. Anschließend 2 Esslöffel Stärke zugeben und kurz auf Stufe 4 unterrühren und noch einmal 5 Minuten/ 100° / Stufe 2 aufkochen. Filettöpfchen_soßeDie letzten 30 Sekunden drehe ich den Regler auf Stufe 8. So wird die Sauce schön cremig und fluffig. Sauce in die Auflaufform gießen, Käse drüber streuen und ab in den Backofen für 35 bis 40 Minuten. Dazu gibt es bei uns Reis.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch Tanja 🙂

 

 

Aprikosen-Nuss-Kuchen

Aprikose3Nur für kurze Zeit gibt es die köstlichen, gelben, saftigen Früchte. Daher habe ich heute die letzte Gelegenheit genutzt, um uns noch einmal einen richtig leckeren Blechkuchen zu backen.

Das Rezept ist einfach und geht sehr schnell. Die Bilder sind etwas blass geworden. In Wirklichkeit sieht er viel besser aus. Er ist locker, fluffig, nussig. Einfach köstlich und dazu ein gute Abwechslung zu den Standard-Kuchen.

Aprikose1Zuerst habe ich die ganzen Nüsse 250 g Stufe 8/10 Sek. gemahlen und umgefüllt. Danach habe ich 125 g Dinkel gemahlen auf Stufe 10 / 20 Sek. Jetzt noch 125 g Mehl, 250 g weiche Butter, 200 g Zucker, 6 Eier, 1 Päck. Backpulver, die gemahlenen Nüsse und 20 g Amaretto ins Töpfchen gegeben. Den Amaretto kann man auch weglassen oder verdoppeln, je nach Geschmack und Vorlieben 🙂  Alles 60 Sek. auf Stufe 5 verrühren. Kontrollieren und evtl. mit dem Spatel noch mal durchrühren und 30 Sek. / Stufe 5 verrühren. Backofen auf 180 C° vorheizen. Teig auf das Blech geben, Früchte halbieren und entsteinen. Mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen. (Ca. 1,2 kg)

So und jetzt noch schnell die Streusel: 100 g, Zucker, 100 g Butter, 100 g Mehl und 100 g Haferflocken (die Zarten) ins Töpfchen und 1,5 Minuten mit der Teigknetstufe zu Streuseln verarbeiten. Streusel über das ganze Blech verstreuen und ab in den Ofen. 30  bis 35 backen. Am Besten noch lauwarm servieren mit oder ohne Sahne.  Und wie immer: Viel Spaß beim Nachbacken!

Aprikose4

Traubenkonfitüre

Heute hatte ich noch ein paar kernlose, blaue Trauben übrig. Und Marmelade essen wir alle gern und viel. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen.

WP_20140428_007

Zu frischem Weißbrot,  Baguette oder Waffeln mit Vanilleeis ist die Konfitüre eine Geschmacksbombe!

Uns so einfach ist die Zubereitung im Thermomix:

1 kg blaue, kernlose Trauben vom Stengel zupfen und waschen, in den Mixtopf geben und ein Pfund Gelierzucker 2 : 1 zugeben. Ich habe immer eine angefangene Tüte Gelierzucker und geben noch ca. 50 g extra dazu, damit die Marmelade auch richtig fest wird. Das ganze 5 Sek./ Stufe 5 zerkleinern. 12 Minuten bei 100 Grad einstellen und dann noch mal 1 Minute Stufe 10 pürieren. In saubere, heiß ausgespülte Gläschen füllen und nett beschriften. Ein tolles Mitbringsel, das immer gut ankommt. 🙂

Traubenkonfitüre

Traubenkonfitüre

 

Schoko-Kirsch-Nuss-Kuchen

Kirschkuchen2Wenn ich diesen Kuchen auf den Tisch stelle, am Besten noch lauwarm, dann höre ich nur noch ein Stöhnen, welches sich rund um den ganzen Tisch zieht. (Aaahhhh, hhmmmm, ohhh wie köstlich) Da schmilzt mein Herz. Das ist das tollste Lob, das man kriegen kann. Das Rezept für diesen Kuchen habe ich aus dem Bayern-Heft von Vorwerk Thermomix. Ein Glas Kirschen, Nüsse und Mandeln habe ich jetzt immer auf Vorrat im Haus, um schnell diesen Kuchen in meinem Thermotöpfchen zu zaubern, wenn Besuch im Anmarsch ist. Im Original heißt dieser Kuchen überings: Schwarzer Kirschkuchen

So, für den Rührteig brauchst du: 4 Eier, 180 g Zucker, 130 g weiche Butter in Stücken, 130 g Haselnüsse, 100 g Schokolade (egal welche Sorte, ob Vollmilch, Nougat, Nosiette, dunkle Schokolade oder sogar Nutella. Alles ist erlaubt) 1 TL Zimt, 130 g Mehl, 2 TL Backpulver

1 Glas Kirschen 680 g Abtropfgewicht

Gib alle Zutaten (außer die Kirschen) in den Mixtopf und verrühre alles 1 Minute auf Stufe 6. Den Teig in eine gefettete Springform geben und die abgetropften Kirschen auf dem Kuchen verteilen. (Die Kirschen sinken später noch von alleine ein)

Für den Belag nimmst du 50 g Butter, 30 g Zucker und 100 g Mandeln. Alles ins Töpfchen und 1,5 Minuten bei 60 Grad, Linkslauf, Stufe 1 schmelzen und vermischen. Die Mandelmasse verteilst du jetzt gleichmäßig auf den Kirschen und stellst die Form in den vorgeheizten Backofen. 180 Grad, Ober- und Unterhitze, 45 Minuten . (Garprobe nicht vergessen)

Dazu passt natürlich gut noch ein Klecks Sahne, sowie auch ein Schluck fluffiger Eierlikör. Dann werden deine Gäste mit Sicherheit auch nicht mehr aus dem Stöhnen rauskommen. 😉

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch eure Tanja

Spinat-Lachs-Lasagne

Heute habe ich in der Rezeptwelt von Vorwerk Thermomix gestöbert. Am Liebsten koche ich einfache und schnelle Rezepte für fünf Personen. Und da bin ich auch schnell fündig geworden und zwar mit diesem Rezept!

Spinat-Lachs-Lasagne

Lachslasagne

Hab ich natürlich sofort nachgekocht und meiner Familie vorgesetzt. Und weil die so begeistert waren, hab ich schnell ein Foto für meinen Blog gemacht. Ich habe statt Gouda auf jede Schicht Parmesan gestreut. Ich schneide den Parmesan in Stücke und mahle ihn 8 Sek. / Stufe 8. Die Sauce habe ich verdoppelt.  Das Rezept findest du links im Seitenstreifen ziemlich weit unten. Du brauchst nur drauf klicken und kannst es dann auf deinem Rechner sofort speichern. Viel Spaß beim Nachkochen.

Tipps und Tricks: Ich arbeite die Sauce nicht in einzelnen Schritten ab. Ich wiege sofort alle Zutaten in den Topf und stelle 6 min. / 100 Grad / Stufe 5 ein. Bei kalten Zutaten müssen die 100 Grad auf jeden Fall erreicht sein, sonst bindet die Sauce nicht und bleibt flüssig.

Liebe Grüße eure Tanja

Suchtgefahr

So, ich hab es mal wieder selbst erlebt. Ich hatte diese Woche eine Rabatt-Vorführung bei einer Kundin, die den Thermomix seit gut vier Wochen hat. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Diese Kundin hatte in diesen vier Wochen gefühlte 500 Rezepte ausprobiert. Wohlgemerkt neben ihrer Berufstätigkeit, Familie und Haushalt. Egal ob Kuchen, Gewürze, Brot, Getränke, Desserts, Saucen, Hauptgerichte und, und, und                 –  Hammmmer!  –   Unglaublich  –

Ich freue mich riesig über einen neuen Thermomix-Fan, den ich so glücklich machen konnte! 😉

Crumble

Apfel-Crumble

Apfel_CrumbleHeute gibt es Apfel-Crumble bei uns. Dieses köstliche Dessert ist ein schneller Kuchenersatz und schmeckt lau warm mit Sahne am Besten. Natürlich sind etliche Variationen möglich. Besonders gut eignen sich Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche, Zwetschen oder auch gemischtes Obst.

Für die Streusel brauchst du:

125 g Butter und etwas mehr, flüssig, 200 g Zucker, 200 g Mehl, 50 g Vanillezucker

Für die Füllung brauchst du:

Ein knappes Kilo Äpfel geviertelt, 1 EL Zitronensaft, 40 g Zucker, 1 TL Zimt nach Geschmack

Zubereitung:

Backofen auf 180° C vorheizen, alle Streuselzutaten in den Mixtopf geben, 10 Sek/St 6 zu Streuseln vermischen und umfüllen. Später noch mal mit den Händen zu Krümeln nachkneten.

Das Obst für die Füllung in den Mixtopf geben, 2Sek./St. 4 zerkleinern. Ich habe das Obst halbiert und den Vorgang zweimal durchgeführt. Füllung in eine gefettete Auflaufform geben. Streusel darüber streuen und im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten goldbraun backen. Warm servieren. Wer möchte kann 100 g Mehl durch gemahlene Nüsse ersetzen. Oder über die Streusel Mandelsplitter streuen.

Apfel_Crumble_mit_SahneAls Dessert oder auch zum Kaffee, statt dicker Torte, mit einer Kugel Vanilleeis oder Vanillesauce ein Traum!!!

Marmelade

Marmelade geht sooooooo einfach!

WP_20130610_002Früchte in den Mixtopf einwiegen. Es eignen sich nicht nur Erdbeeren, sondern auch Nektarinen, Pfirsiche, Aprikosen, kernlose Weintrauben, Melonen, Kiwi, Orangen, Clementinen, Äpfel und, und, und…..Die Früchte müssen nicht erst mühselig geschält werden. Der Thermomix püriert alles samtweich. (Außer Melone, Orange, Clementine, Kiwi und so.) Experimentieren ist erlaubt und erwünscht. Paprika-Chili-Marmelade oder Ananas-Curry-Marmelade zu kurzgebratenem und gegrilltem Fleisch oder Geflügel. Erdbeere-Chili schmeckt hervorragend zu Pute und Co. Kürbis-Kokos oder Bratapfelmarmelade. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mach was draus 🙂

WP_20130610_007Früchte in den Mixtopf einwiegen. Stufe 8 / 30 Sek. fein pürieren. Wer es stückiger mag: Stufe 5 / 5 Sek. zerkleinern und dann den Linkslauf einstellen.

Entsprechende Menge Gelierzucker zugeben und noch mal WP_20130610_012kurz Stufe 3 / 5 Sek. unterrühren. Anschließend 12 bis 14 Minuten (je nach Menge und Temperatur der Früchte) bei 100° / Stufe 2 stellen.  In saubere Gläser schütten, verschließen.  FERTIG!

EINFACHER GEHT ES NUN WIRKLICH NICHT! 🙂   🙂    🙂

Tipp: Ist der Topf sehr voll, so könnte er wohl mal überkochen. Stell die Drehzahl höher auf Stufe 4 und alles wird gut!