Der neue Thermomix® TM6 von Vorwerk macht dich noch glücklicher :)

Was für eine Überraschung! Mit so einer fantastischen Nachricht habe ich nicht gerechnet. Und wieder macht uns der TM 6 glücklicher und erleichtert uns den Alltag. Hier schon mal ein kurzer Einblick aus dem offiziellen Video von Vorwerk.

Der neue Thermomix® TM6 ⇐⇐⇐ hier anklicken 🙂

 

 

 

 

Biskuit geht immer 😋

Bei meiner Schwester und ihren Freunden in Hopfgarten 💗 Tirol!

Biskuit mit Him🐻sahne und 🌲🌳🌲🐻🐻

Ich habe heute mal eine Biskuitrolle mit einer fruchtigen Sahnefüllung probiert. Das Rezept ist vom Cookkey und ich bin echt begeistert. Super köstlich. . . 😋

Tipp:

Allerdings streue ich keinen Zucker auf das Küchentuch, sondern mache das Trockentuch nass, stürze den Boden darauf, ziehe das Backpapier ab und rolle den Boden von der langen Seite her mit dem nassen Trockentuch auf. Erst wenn der Boden ganz ausgekühlt ist, wird er wieder ausgerollt und befüllt. 😍


Verliebt in Pampered Chef :)

unnamedDie neue Beziehung von meinem Thermotöpfchen und Papmpered Chef ist unglaublich. Die Beraterin Anja Mauer hat mir einige ihrer Produkte zum Ausprobieren zugeschickt und ich bin echt begeistert. Jetzt kommen wieder viele neue Ideen auf den Tisch. Erst einmal habe ich mit einem einfachen Apfelkuchen begonnen. Im Thermomix habe ich den Teig in 1 1/2 Menge hergestellt und dann auf dem Großen Ofenzauberer gebacken.  (Apfelkuchenrezept vom Cookidoo bzw. aus: Das Kochbuch)

Mit frischer Sahne ein Träumchen 🙂

https://mauer.shop-pamperedchef.de/willkommen/

 

Bärlauchpesto 

Die Bärlauchzeit ist wirklich kurz. Und bei dem kalten Wetter zurzeit, glaubt man gar nicht, dass er schon wächst 😳 Tut er aber 😊. Also, los geht’s. Das Rezept findet ihr im grünen Grundkochbuch. Basilikum tauscht ihr einfach gegen Bärlauch aus.

Einfach super köstlich! Liebe Grüße eure Tanja 😀

Tipp: Pesto in ein Gläschen füllen und ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Jetzt ist das Pesto etwas fester geworden und man kann jetzt eine Schicht Öl drauf gießen. So ist das Pesto luftdicht abgeschlossen und mehrere Wochen im Kühlschrank haltbar!

Lieblingsbrot

GraubrotSeit ein paar Wochen hat mich der Backwahn gepackt. Mit dem Ergebnis, dass das Graubrot aus „Das Backbuch“ zurzeit unser absolutes Lieblingsbrot ist. Natürlich werde ich weiter andere Rezepte ausprobieren. Aber bis jetzt konnte noch kein anderes Brot mithalten. Statt Weizenmehl nehme ich allerdings Dinkelmehl. Geschmacklich macht es kein Unterschied. Es ist nur viel gesünder.

Liebe Grüße eure Tanja 🙂

Küchenabenteuer mit Julia und mir!

Ein Küchenabenteuer mit und ohne Thermomix findet am 12.11.15 in Grevenbrück statt. Ich freue mich auf eure Anmeldungen!

Küchenabenteuer1

Tanjas Käsesoße 

Diese fantastische, köstliche Soße passt zu unzähligen Gerichten. Ich habe die Soße hier über Semmelknödel gegossen. Dazu gab es einen Salat mit Rucola, Tomate und Mozzarella. Aber auch über Nudeln, Kartoffeln, Gemüse oder Fleisch ist die Soße ein Gedicht.

Und so geht’s:

100 g Parmesan mit einer dicken Knoblauchzehe 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren. 300 g Frischkäse und 180 g Gorgonzola in den Mixtopf geben. Zwei Esslöffel italienische Kräuter, Pfeffer und Muskat. Evtl. später noch mit Salz abschmecken. Aber die Soße ist schon durch den Parmesan und Gorgonzola gut salzig. 100 g Wasser (Nudelwasser) zugeben und das ganze 10 Minuten bei 80 Grad / Stufe 2 erwärmen.       . . . . fertig! 😋 Die Soße reicht für fünf bis sechs Portionen.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch Tanja

 

Tanjas Bolognese

Endlich habe ich für unsere Familie das perfekte Bolognese Rezept erstellt. Bolognese geht bei uns zu Hause immer. Und deswegen habe ich mich mit Rezepten aus der Rezeptwelt eingedeckt und mich rauf und runter gekocht. Bis nur noch eins über blieb. Dies habe ich hier und da noch verfeinert und es ist wirklich super geworden.

 Bolognese

Und so geht’s:

Zuerst 250 g Parmesan in Stücken 8 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen. Ein Päckchen frisches Suppengemüse mit Möhre, Sellerie, Porree und Petersilie in den Mixtopf geben. Zwei normale Zwiebeln halbiert dazu und 8 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. 60 g Olivenöl einwiegen und 5 Minuten Stufe 1 bei 120 Grad dünsten. 800 g Rindergehacktes einwiegen und mit der Gabel auflockern. 8 Minuten / 100 Grad / linkslauf / Stufe 1. Ein Päckchen passierte Tomaten, ein Brühwürfel, 70 g Tomatenmark, zwei Esslöffel Pizzagewürz, zwei Teelöffel Zucker, ein Teelöffel Salz, vier bis fünf Hübe Pfeffer und Rosenpaprika scharf, 200 ml Sahne, 100 ml Wein (optional) 20 Minuten / 100 Grad /  linkslauf / Stufe 1. In der letzten Minute noch 100 g Parmesan zugeben und mit Hilfe des Spatels verrühren. Die Minute kann auch angehängt werden, falls das Töpfchen schon dudelt 😉

Zwischendurch schon die Nudeln auf dem Herd kochen. Die Soße reicht auf jeden Fall für 6 Personen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir schreibt, wie es euch geschmeckt hat.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch Tanja