Tanjas Bolognese

Endlich habe ich für unsere Familie das perfekte Bolognese Rezept erstellt. Bolognese geht bei uns zu Hause immer. Und deswegen habe ich mich mit Rezepten aus der Rezeptwelt eingedeckt und mich rauf und runter gekocht. Bis nur noch eins über blieb. Dies habe ich hier und da noch verfeinert und es ist wirklich super geworden.

 Bolognese

Und so geht’s:

Zuerst 250 g Parmesan in Stücken 8 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen. Ein Päckchen frisches Suppengemüse mit Möhre, Sellerie, Porree und Petersilie in den Mixtopf geben. Zwei normale Zwiebeln halbiert dazu und 8 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. 60 g Olivenöl einwiegen und 5 Minuten Stufe 1 bei 120 Grad dünsten. 800 g Rindergehacktes einwiegen und mit der Gabel auflockern. 8 Minuten / 100 Grad / linkslauf / Stufe 1. Ein Päckchen passierte Tomaten, ein Brühwürfel, 70 g Tomatenmark, zwei Esslöffel Pizzagewürz, zwei Teelöffel Zucker, ein Teelöffel Salz, vier bis fünf Hübe Pfeffer und Rosenpaprika scharf, 200 ml Sahne, 100 ml Wein (optional) 20 Minuten / 100 Grad /  linkslauf / Stufe 1. In der letzten Minute noch 100 g Parmesan zugeben und mit Hilfe des Spatels verrühren. Die Minute kann auch angehängt werden, falls das Töpfchen schon dudelt 😉

Zwischendurch schon die Nudeln auf dem Herd kochen. Die Soße reicht auf jeden Fall für 6 Personen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir schreibt, wie es euch geschmeckt hat.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch Tanja

Advertisements