Spargelcremesuppe

SpargelDie meisten Spargelcremesuppen werden nur aus abgekochtem Spargelschalenwasser gekocht. Und so schmeckt die Suppe dann auch. Wässerich und fad 😦

Mein Rezept ist mit  frischem Spargel, Kartoffeln und Parmesan gekocht. Und deswegen ist dieses Rezept mein absoluter Favorit. Einfach in der Zubereitung und himmlisch cremig.

Zutaten für 4 Portionen:
200 g Parmesan in Stücken, 1 große Zwiebel halbiert, 30 g Butter, 250 g Kartoffeln  in Stücken, 750 g Spargel in ca.  1,5 cm bis 2 cm Stücken, Köpfe verwahren,  850 ml heißes Wasser, 2 Würfel Gemüsebrühe , Muskatnuss, Pfeffer,  Salz.
Zubereitung:
 
Parmesan 20 Sek. / Stufe 8 mahlen und umfüllen,  Zwiebel 5 Sek. /  Stufe 5 zerkleinern,  Butter zufügen und 2,5 Min. / Varoma / Stufe 1 dünsten, Spargel, Kartoffeln, heißes Wasser und Gemüsebrühwürfel in den Closed lid geben, Deckel schließen, Spargelköpfe in den Varoma legen und aufsetzen.  Alles 25 Min. / Varoma / Stufe 1 garen, Varoma abnehmen, die Suppe mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen und mit dem Parmesan  60 Sek. / Stufe 8 pürieren (wem die Suppe nicht fein genug ist, kann sie natürliche gerne länger pürieren), Spargelköpfe in die Suppe geben und kurz auf counter-clockwise operation / Stufe 2-3 umrühren. Fertig!

Tipp: Falls du noch ein paar Spargelstangen überig hast, kannst du diese in 1 cm Stücken mit in den Varoma geben und anschließend in die fertige Suppe geben. Ist dir die Suppe noch nicht cremig genug, kannst du 30 g Speisestärke mit einem Eßlöffel Wasser im Messbecher verrühren. Gib die aufgelöste Speisestärke zur Suppe  3 Min. / 90° / Stufe 2

Beim Pürieren lege ich ein Handtuch über den Mixtopfdeckel und halte den TM fest, da der Topf sehr voll ist und hier und da einige heiße Spritzer raus kommen.

Advertisements